Schon wieder Tennis

Das prestigeträchtigste Turnier des Jahres steht an und wer darf sich das ganze nur im Fernsehen angucken? Rafael Nadal. Hihihi. Und da dadurch jetzt natürlich ein Platz im Finale frei wird, hier ein kleiner Überblick über die möglichen Runner-Ups:
  • Juan Martin Del Potro: Hab ich noch nie auf Rasen spielen sehen und kann mir auch irgendwie nicht vorstellen, dass das gut aussieht. Mir ist das auch immer noch ein Rätsel, wie der plötzlich in die Top 10 der Weltrangliste kam, ohne dass irgendjemand jemals von dem gehört hat. Prognose: Joa, läuft denk ich.
  • Lleyton Hewitt: Hat ja Wimbledon mal gewonnen, wie er das geschafft hat, wird wohl immer genauso rätselhaft bleiben, wie der Erfolg von Del Potro. So ein kleiner Counter Puncher ohne Aufschlag sollte eigentlich auf Rasen nicht mal mitspielen dürfen, geschweige denn, ein einziges Spiel gewinnen. Naja, hat ja dann auch alles wieder seine Ordnung gefunden, seit seinem Sieg hat er sich kontinuierlich verschlechtert und wird dieses Jahr wohl auch keine Rolle spielen.
  • Andy Roddick: Rasen ist ja bekanntlich sein Belag, Wimbledon sein Turnier und dazu hat er auch noch die einfachste Auslosung, die man nur haben kann. Bis zum Viertelfinale werden wir ihn wohl mindestens ertragen müssen.
  • Andy Murray: Hat im Vorfeld Queens gewonnen und dazu auch noch die zweiteinfachste Auslosung des Turniers. Erste wirkliche Hürde könnte das Viertelfinale werden, da wartet nämlich wahrscheinlich
  • Nicolas Kiefer: Direkter Profiteur von Nadals Absage, da er (aus mir unersichtlichen Gründen) dadurch den Platz des an 33 gesetzten James Blake einnimmt. Das blöde an der Geschichte ist nur, dass die 33 in der ersten Runde auf Dauernervensäge Fabrice Santoro und in der zweiten Runde auf Youzhny oder Ferrero trifft. Aber egal, ich glaube an Kiwi, die Hoffnung stirbt ja schließlich zuletzt. Meine Prognose: Wenn die Bauchmuskulatur, das Handgelenk und der Knöchel halten...ach sind wir mal ehrlich, das wird nie passieren.
  • Marat Safin: Gehört ja bekanntlich zu der Gras-ist-für-Kühe-Brigade, hat aber trotzdem letztes Jahr mit seiner Halbfinalteilnahme überzeugen können. Wunder gibt es zwar immer wieder, aber nicht zweimal hintereinander. Meine Prognose: Aus in Runde drei.
  • Gilles Simon: s. Juan Matin Del Potro.
  • James Blake: Kann eigentlich ganz gut auf Rasen, aber leider nicht in Wimbledon. Überhaupt sind die großen Turniere nicht so ganz sein Steckenpferd, was wohl mit seinem zarten Nervenkostüm zusammenhängen dürfte. Ob er seine Negativserie in Wimbledon dieses Jahr beenden kann, wage ich stark zu bezweifeln, in Runde vier wird er nämlich auf keinen geringeren treffen als
  • Tommy Haas: Der Halle-Sieger, Novak-Djokovic-Bezwinger und Roger-Federer-in-Roland-Garros-am-Rande-einer-Niederlage-gehabt-Haber schwimmt ja momentan ganz oben auf der Erfolgswelle und wird sich zurecht Hoffnungen machen, auch in Wimbledon mal die zweite Woche zu erreichen. Dafür würde ich allerdings mein Hand nicht ins Feuer legen, Marin Cilic wird es ihm in der dritten Runde sicherlich nicht leicht machen. Meine Prognose: Wenn er die dritte Runde übersteht, wird er erst im Viertelfinale scheitern.
  • Rainer Schüttler: Immernoch die deutsche Nummer eins und in Wimbledon tatsächlich an 18 (!) gesetzt, hat für meinen Geschmack allerdings in letzter Zeit ein bisschen zu häufig Sätze zu null abgegeben. Wie Marat Safin im letzten Jahr Überraschungshalbfinalist – wobei er sicherlich der überraschendere Überraschungshalbfinalist war – und wird dies auch mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht wiederholen können. Meine Prognose: Sein Erstrundenmatch gegen die Diva Xavier Malisse wird eins der grausamsten des Turniers, Ausgang völlig offen.
  • Novak Djokovic: Macht auf Rasen eigentlich eine ganz gute Figur, wenn er sich auch einen Tick zu häufig auf die Schnauze packt. Ansonsten hat der Gute offensichtlich gerade ein paar Motivationsprobleme, auf dem Platz hat er in letzter Zeit fast ein wenig gleichtgültig und abwesend gewirkt. Probleme zu Hause als Grund haben sich nicht bestätigt, seine Sporttasche hatte er immer dabei. Wie auch immer, seine Auslosung ist absoluter Pipifax und wenn er erstmal die zweite Woche erreicht hat, werden auch seine mentalen Aussetzer wieder Schnee von gestern sein. Meine Prognose: Halbfinale ist sicher, sein Ausscheiden in selbigem aber auch.
  • Fernando Verdasco: Ich weiß, interessiert keine Sau, ist aber immerhin an sieben gesetzt und hat deswegen auch einen Beitrag verdient. So, den hat er ja jetzt.
  • Jo-Wilfried Tsonga: Hat erst einmal in Wimbledon mitgespielt, da aber immerhin auf Anhieb die vierte Runde erreicht. Scheint also auch auf Rasen zurechtzukommen und hat zudem noch eine machbare Auslosung erwischt. Meine Prognose: Aus im Viertelfinale.
  • Robin Söderling: Muss ja neuerdings auch beachtet werden, immerhin ist es allein ihm zu verdanken, dass Nadal nicht mehr mitspielt. (An dieser Stelle sei nochmal erwähnt, dass Eurosport Handball gezeigt hat, als Söderling Nadal besiegt hat. Naja, jeder wie er denkt.) Söderlings Wimbledon Bilanz ist übrigens katastrophal, aber das war seine French Open Bilanz auch. Ob er seinen Viertelfinalerfolg in Roland Garros gegen den Sandplatzkönig in Wimbledon gegen des Rasenkönig wiederholen kann, bleibt abzuwarten. Meine Prognose: Bei allem Optimismus, er wird das nicht packen.
  • Philipp Kohlschreiber: Aus in Runde drei.
  • Roger Federer: Wird dieses Turnier mit der Gelassenheit eines frischgebackenen Ehemanns, zukünftigem Vater und 14-maligen Grand Slam Sieger spielen und durch den Ausfall von Nadal und die Tatsache, alle vier Grand Slams gewonnen zu haben, ungefähr gar keinen Druck mehr spüren. Die Frage, ob er das Turnier gewinnt, stellt sich also überhaupt nicht, sondern höchstens, wie viele Sätze er auf dem Weg zum Titel abgibt.
Nils-Holgerson - 26. Jun, 11:36

Ich warte ja immer noch darauf, dass mein Kommentar vom Februar mal beantwortet wird.
Ansonsten muss man natürlich anmerken, dass Hewitt jetzt Geheimfavorit ist, nachdem er Del Potro so zerlegt hat. Und das, obwohl selbiger 13 Stunden am Tag schläft!
Murray's Chancen sind natürlich durch das unglückliche, unfaire und skandalöse (Tennismafia ATP!) Ausscheiden Kiwis sprunghaft gestiegen, das Ding ist für Fedi noch nicht gelaufen...

Aktuelle Beiträge

Nie meeeeehr 2. Liiiii...
...gaaaar nicht so schön sieht das aus.
Sac-Fox - 17. Mrz, 02:16
gott sei dank müssen...
gott sei dank müssen wir nie wieder sontoro spielen...
jannes der koenig - 4. Sep, 13:01
man versteht halt nix
man versteht halt nix
jannes der koenig - 4. Sep, 12:57
Hört Hört!...
Hört Hört! Hier spielt sich jemand als Tennis-Experte...
Nils-Holgerson - 2. Sep, 17:28
Idee mit dem Übersetzen...
Idee mit dem Übersetzen schon kinda funny. Schade,...
Osna-Fox - 29. Aug, 00:35

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Status

Online seit 3917 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 17. Mrz, 02:16

Suche

 

Auf die Fresse
Das Ei
Das große runde Leder
Das nicht ganz so große runde (ich sag' mal) Leder
Der kleine Weiße mit der roten Naht
Die (wieder) lederne orange Pille
Die eckige Flimmerkiste
Die kleine grüne Filzkugel
Motor-'sport'
Randsportarten
Viele bunte Pillen (und Spritzen)
Wassersport
Winter'sport'
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren