Motor-'sport'

Samstag, 3. November 2007

'Die ZEIT' outet Ron Dennis

"Ron Dennis stand am Pranger. Mitte September nahm die FIA, der oberste Motorsportverband, den britisch-deutschen Rennstall wegen des Datenklaus aus der diesjährigen Konstrukteurswertung." (DIE ZEIT, Nr.44, S.24)

Ron Dennis also tatsächlich ein Datenklaus!!! Lewis Hamilton hat sich absolut nichts vorzuwerfen, es war einzig und allein die Schuld seines Teamchefs, der nicht in der Lage ist, Daten korrekt auszuwerten. Ich empfehle Ron Dennis "Datenerhebung" bei Marita Jacob, einer sehr engagierten Juniorprofessorin. Bis Dienstag dann!

Sonntag, 21. Oktober 2007

Was für ein Rennen...

...hätte es werden können! Gleich drei Fahrern war es möglich, im letzten Rennen der Saison die Weltmeisterschaft für sich zu entscheiden und Lewis Hamilton, der sich in der besten Ausgangssituation befand, hätte gleich noch als jüngster Weltmeister aller Zeiten in die Formel 1 Geschichte eingehen können. Tja, am Ende sicherte sich dann Kimi Raikkönen den Titel und das Rennen war trotz der spannendsten Ausgangssituation seit 21 Jahren überhaupt nicht spannend, weil Hamilton sich durch einen schlechten Start, einen unnötigen Bremsfehler und einen kleinen Defekt, der sich aus irgendwelchen Gründen wieder von selbst behoben hat, schon relativ früh aus dem Titelrennen verabschiedet hat und die Ferrari-Doppelspitze auch einen Titelgewinn für Alonso unmöglich gemacht hat. Nichtsdestotrotz kam es natürlich zu spektakulären Szenen, neben diversen Kolisionen und Fahrfehlern war die spektakulärste wohl, als Nakajima bei der Boxeneinfahrt zwei Mechaniker über'n Haufen fuhr. Beide wurden ins Krankenhaus gebracht, hatten aber wohl keine ernsteren Verletzungen.
Was war sonst erwähnenswert? Adrian Sutil stellt einen neuen Saisonrekord auf, indem er sechs Boxenstopps einlegt, kommt am Ende aber leider trotzdem nicht ins Ziel. Naomi Campbell sucht nach dem Rennen Lewis Hamilton, der übrigens so fertig war, dass er sich den Journalisten noch nicht stellen konnte, und fragt Niki Lauda, wo sie ihn denn wohl finden könnte. Der hat übrigens auf die Frage von Florian König, was er denn jetzt bis zum Beginn der nächsten Saison so machen würde, geantwortet: "Ich bin ein Mann, das wisst ihr ja sicher alle, und darum werde ich mit Sicherheit nicht den Kochlöffel schwingen!".

Mittwoch, 7. März 2007

Breaking News

Ich war gerade leicht geschockt als ich folgende Einleitung eines Spiegel-Online Artikels las:
Kommende Woche beginnt die neue Formel-1-Saison mit dem Grand Prix von Australien.
Ich bin dann der Sache mal nachgegangen und habe festgestellt, dass tatsächlich nächste Woche die neue Formel-1-Saison mit dem Grand Prix von Australien beginnt. Entweder habe ich diesen so genannten "Sport" in den letzten Monaten einfach noch konsequenter ignoriert als ich es ohnehin schon immer getan habe, oder die Formel 1 kriegt nach Schumis Rücktritt wirklich weniger Sendezeit als bisher.

Meinem Desinteresse ist es auch geschuldet, dass sich an dieser Stelle keine ausgedehnte Saison-Vorschau befindet. Nur so viel sei verraten: Toyota kriegt einmal mehr nichts auf die Reihe, Ferrari ist in einer schwierigen Umbruchphase, bei Mercedes läuft auch nicht viel zusammen und BMW wird die Überraschung der Saison. Ein besonderes Augenmerk wird auf den Reifen liegen, die möglicherweise gerade bei regennasser oder sehr heißer Fahrbahn besser oder schlechter funktionieren werden.

Ein bisschen echte Information habe ich dann doch noch anzubieten: Es gibt nur noch einen Reifenhersteller, Michelin hat aufgegeben. Ab sofort beliefert also nur noch Bridgestone die Teams mit Reifen, jeweils eine harte und eine weiche Mischung. Die Teams werden per Regeländerung gezwungen, im Rennen beide Mischungen einzusetzen. Und genau wegen solchen völlig sinnfreien und willkürlichen Regeländerungen, die jedes Jahr aufs neue den Wettbewerb verzerren, werde ich mich niemals für die Formel 1 erwärmen können.

Trotzdem bin ich gespannt auf die erste Saison nach Schumacher, allerdings nicht aus sportlicher sondern eher aus medialer Sicht. Wie wird die Formel 1 ohne den Lieblig aller Deutschen hierzulande aufgenommen? Vor allem für RTL wird das interessant, da die Formel 1 nach dem Verlust von CL und dem Totalausfall von Skispringen das komplette Sportprogramm des Senders darstellt. Wenn das jetzt auch noch wegbricht siehts im Bereich Sport ziemlich düster aus, und ob sich das mit ein paar Kämpfen von Maske und Klitschko kompensieren lässt, wage ich mal zu bewzeifeln...

Aber noch ist es ja nicht so weit, vielleicht wird die neue Formel-1-Saison auch die spannendste seit Jahren und ich entdecke endlich meine Liebe für diesen "Sport". Die Hoffnung stirbt ja bekanntermaßen zuletzt.

Aktuelle Beiträge

Nie meeeeehr 2. Liiiii...
...gaaaar nicht so schön sieht das aus.
Sac-Fox - 17. Mrz, 02:16
gott sei dank müssen...
gott sei dank müssen wir nie wieder sontoro spielen...
jannes der koenig - 4. Sep, 13:01
man versteht halt nix
man versteht halt nix
jannes der koenig - 4. Sep, 12:57
Hört Hört!...
Hört Hört! Hier spielt sich jemand als Tennis-Experte...
Nils-Holgerson - 2. Sep, 17:28
Idee mit dem Übersetzen...
Idee mit dem Übersetzen schon kinda funny. Schade,...
Osna-Fox - 29. Aug, 00:35

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Status

Online seit 3917 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 17. Mrz, 02:16

Suche

 

Auf die Fresse
Das Ei
Das große runde Leder
Das nicht ganz so große runde (ich sag' mal) Leder
Der kleine Weiße mit der roten Naht
Die (wieder) lederne orange Pille
Die eckige Flimmerkiste
Die kleine grüne Filzkugel
Motor-'sport'
Randsportarten
Viele bunte Pillen (und Spritzen)
Wassersport
Winter'sport'
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren