Oscar de la Hoya - Floyd Mayweather

Nachtrag: Die Quoten sind draußen. Der Kampf um 05:38 Uhr erreichte eine Quote von 32% (Zielgruppe: 29%), was allerdings um die Uhrzeit absolut nur 600.000 Zuschauer (Zielgruppe: 300.000) bedeutet. Die Wiederholung um 11:00 Uhr schaffte dann doppelt so viele Zuschauer, allerdings bei halbierter Quote. Ich kenne zwar weder den TKP von RTL noch den Preis der Rechte, aber ich kann mir kaum vorstellen, dass das ein gutes Geschäft war.

[06:28] Die Ringrichter schließen sich dieser Meinung mehrheitlich an: Split Decision, Mayweather neuer Weltmeister. Kai Ebel interviewt aus unbekannten Gründen 50 Cent und ich gehe schlafen.

[06:27] Schwierige Entscheidung. Wichtig wird wohl, wie die Kampfrichter die Windmählentaktik von de la Hoya bewerten. Ich sehe Mayweather vorne.

[06:24] Runde 12: Eine Runde, die noch einmal den gesamten Kampf widerspiegelt: Treffer auf beiden Seiten, Mayweather eher im offenen Fight in der Ringmitte, de la Hoya eher mit seiner klassischen Windmühlentaktik in den Seilen. Am Ende eine wilde Prügelei, bei der beide noch den ein oder anderen Treffer landen konnten.

[06:20] Runde 11: Zunächst eine Mayweather-Runde, die de la Hoya mit einigen Treffern in der Schlussoffensive noch offen gestalten kann.

[06:16] Runde 10: Ausgeglichene Runde, die Mayweather möglicherweise mit einem schönen Treffer zum Gong für sich entschieden hat.

[06:12] Runde 9: Bessere Treffer auf Seiten Mayweathers. De la Hoya verlegt sich wiederum auf das beliebte Stellen seines Gegners in der Ecke mit anschließendem Geprügel im Infight. Treffer Fehlanzeige.

[06:08] Runde 8: Unentschieden, wiederum mit einem aktiveren de la Hoya. Tobias Drews, der offensichtlich für Mayweather ist, hebt die ganze Zeit dessen Defensivqualitäten hervor. Sicherlich vermeidet er Treffer, aber ob das die Punktrichter beeindruckt ist eine andere Frage.

[06:04] Runde 7: De la Hoya wieder deutlich aktiver, mit einem ähnlichen Start wie in den ersten drei Runden. Allerdings werden die Treffer weniger, Mayweather hat sich auf die weit ausholenden Haken eingestellt.

[06:00] Runde 6: Erneut Mayweather. De la Hoya wirkt schon deutlich erschöpft, ob das nur eine intelligente Kampfeinteilung oder Konditionsschwäche ist wird sich wohl erst am Ende herausstellen.

[05:56] Runde 5: Erste Runde die deutlich an Mayweather geht. Sehr schöne Treffer zum Kopf und zum Körper und zum ersten Mal auch gelungene Konter gegen de la Hoyas überfallartige Taktik an den Seilen.

[05:52] Runde 4: Sehr ausgeglichene Runde, in der sich Mayweather jedoch gegen Ende wieder zu sehr in die Seile fallen lässt. Auch wenn für de la Hoya nicht viel mehr als ein paar Körpertreffer abfallen, werden sich diese Situationen sicher auf den Punktzetteln niederschlagen.

[05:48] Runde 3: Wiederum leichte Vorteile für den Mexikaner, der seinen Gegner zu Beginn an den Seilen stellt und zwei, drei gute Körpertreffer anbringt.

[05:44] Runde 2: Deutliche Steigerung von de la Hoya, der die Runde aufgrund klarer Treffer zu Beginn wohl gewonnen hat. Erste Werbeunterbrechung bei RTL, nur ein Spot (Gothaer).

[05:39] Runde 1: Vorsichtiger Beginn von beiden Boxern. De la Hoya etwas passiver, Mayweather versucht zwar mehr, kriegt aber noch keinen klaren Treffer zustande. Tendenziell unentschieden, mit leichten Vorteilen für Mayweather. Die Halle ist unglaublich parteiisch, jede noch so kleine Aktion des Golden Boy wird frenetisch bejubelt.

[05:30] Oscar de la Hoya betritt die Halle mit einem merkwürdigen mexikanischen Schlager, nichstsdestotrotz feiern ihn die Fans.

[05:29] Floyd Mayweather macht sich untermalt von einem 50-Cent-Track auf den Weg zum Ring. Er trägt einen Anzug in den mexikanischen Nationalfarben und einen Sombrero, hilft aber alles nichts, die komplette Halle buht ihn aus.

[05:23] Endlich: "Einmarsch und Kampf, Michael Buffer und so" (F. König)

[05:21] Der Titel des gruseligsten Menschen in der Halle geht auf jeden Fall schon mal an Floyd Mayweather Sr. Er gibt sich aber auch alle Mühe, diesen Eindruck mit seiner Frisur zu unterstützen.

[05:19] Das Ganze hier verzögert sich etwas, um zehn nach fünf spricht Florian König von einem Einmarsch der Boxer "in den nächsten zehn bis zwanzig Minuten"

[05:13] Die erste Frage, die ich mir beim Kampf de la Hoya - Mayweather stelle ist: Wieso macht RTL das alles? Warum schicken die Florian König und irgendeinen dubiosen Experten ins MGM Grand, setzen Tobias Drews an den Ring und lassen einen wie immer hervorragend angezogenen Kai Ebel auf ahnungslose US-Promis los? Nur um einen Kampf zweier Boxer, von denen zumindest einer dem deutschen Publikum völlig unbekannt sein dürfte, um 5 Uhr morgens zu übertragen?

Aktuelle Beiträge

Nie meeeeehr 2. Liiiii...
...gaaaar nicht so schön sieht das aus.
Sac-Fox - 17. Mrz, 02:16
gott sei dank müssen...
gott sei dank müssen wir nie wieder sontoro spielen...
jannes der koenig - 4. Sep, 13:01
man versteht halt nix
man versteht halt nix
jannes der koenig - 4. Sep, 12:57
Hört Hört!...
Hört Hört! Hier spielt sich jemand als Tennis-Experte...
Nils-Holgerson - 2. Sep, 17:28
Idee mit dem Übersetzen...
Idee mit dem Übersetzen schon kinda funny. Schade,...
Osna-Fox - 29. Aug, 00:35

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Status

Online seit 3804 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 17. Mrz, 02:16

Suche

 

Auf die Fresse
Das Ei
Das große runde Leder
Das nicht ganz so große runde (ich sag' mal) Leder
Der kleine Weiße mit der roten Naht
Die (wieder) lederne orange Pille
Die eckige Flimmerkiste
Die kleine grüne Filzkugel
Motor-'sport'
Randsportarten
Viele bunte Pillen (und Spritzen)
Wassersport
Winter'sport'
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren