Sonntag, 9. Dezember 2007

Hatton vs. Mayweather

[5:53] Mal ein bisschen liveblogging von Mayweather vs. Hatton.

Unlaublich was da im MGM Grand los ist. Krasse Stimung da gefühlt die halbe Halle voller Engländer ist. Und was für ein Promiauflauf am Ring. Die absolute 1a Hollywood Elite.

Kranke Stimmung, absoluter Hexenkessel! Hatte ich das schon erwähnt?

[5:57] Die Leute stehen nach jedem Schlagversuch Hattons Kopf bzw. auf den Stühlen.
Maywether sah beim Einlaug ein bisschen so aus als würde ihn das alles nicht ganz unbeeindruckt lassen.

Erste Runde an Hatton, zweite an Mayweather. Aber beides nicht deutlich.

[6:01] Kein Abtasten, direkt auf die Fresse. Geiler Schlagabtausch. Hatton scheint drurch die Stimmung massiv angetrieben zu werden.
Kampf wird immer unsauberer und zerfahrener. Beiderpermanent am Klammern.

[6:10] Stimmung flaut langsam etwas ab. Runde 3 knapp an Hatton, 4 klar und 5 ganz knapp bei Mayweather.

[6:15] Punktabzug für Hatton in der 6. Mayweather dreht sich weg und Hatton prügelt weiter drauf. Ringrichter moniert Schläge auf den Hinterkopf.
Hattons Trainer sagt ihm gerade er liege zwei vorne. 6 geht an Hatton.
Aber deutlich ist das alles nicht.

[6:19] Ich hab ja noch nie was vom livebloggen gehalten und jetzt weiß ich auch warum. Es nervt einfach unglaublich nebenbei zu bloggen. Man ist zu abgelenkt und kann somit gar nicht analysieren, wie man ja merkt. Egal, die 7. definitiv an Mayweather.

[6:23] Mayweather mit Volltreffern. Aber Hatton zeigt Nehmerqualitäten. Rettet sich erstaunlich gut in die Ringpause. Schien in der Ecke aber ein wenig wackelig. Comeback aber nicht ausgeschlossen.

[6:26] Nichts Spektakuläres aber die deutlicheren Treffer bei Mayweather. Hatton scheint konditionell unterlegen. Aber der kann noch kommen.

[6:30] Geiler Knockout Mayweather. Hatton doch angeschlagener als gedacht. Hatton steht zwar nach dem ersten Niederschlag wieder auf aber die Beine sind zu wacklig um sich abermals in die Pasue zu retten. Im Ganzen souveräne Vorstellung von Mayweather der nicht nur über die besseren boxerischen Fähigkeiten verfügt sondern auch wie schon erwähnt kontitionell besser drauf war und sich den Kampf besser eingeteilt hat.
Hatton war vor allem im Infight zu limitiert - die einzige Chance Mayweather irgendwie ernsthaft gefährlich zu werden.

Hanke schießt Werder ab

Auch wenn der Spieltag bereits in gewohnt atemberaubender Manier von Nera-M abgehandelt wurde, sei an dieser Stelle noch auf die ein oder andere Randnotiz eingegangen.
Da wäre zum einen die, diplomatisch formuliert, diskussionswürdige Vorstellung des Herrn Stark im Niedersachsenstadion. Gut, dass es das mit Abstand ereignisreichste Spiel des Spieltags war und man mir nicht vorwerfen kann bei der Themenauswahl die rote Brille zu tragen - genauso wenig wie bei der Wahl de Überschrift!

Alle strittigen Szenen an die ich mich noch erinnern kann also chronologisch aufbereitet:
  1. Das Foul aus dessen Freistoß das 1:1 entstand war kein Foul wird aber leider in der Buli fast immer gepfiffen. Und bei der Feldposition ist ein Pfiff auch eigentlich nicht weiter aufregend (kurz hinter der Mittellinie). Es sei denn man deckt so wie die Bremer es taten bzw. nicht taten.
  2. Vor dem 2:1 stand (Nicht-ganz-lupenrein-)Hattrick-Hanke evtl. im Abseits. Aber wenn selbst Fernsehbilder keinen eindeutigen Beweis liefern ist es dem Assi hoch anzurechnen, dass er im Zweifel für den Angrefer entscheidet. Wozu ja sonst kaum jemand die Eier hat.
  3. Vor dem Konter zum 3:1 foulte Vinicius Sanogo durch leichtes Buchseziehen was einen Elfmeter verdient hätte. Schon allein wegen Dummheit, da die Aktion genau im Sichtfeld des Schiris stattfand. Aufregen darf man sich darüber aber nicht da Rosenberg kurz darauf einen Konzessionselfer bekam. Das war schon mehr als soft den zu geben.
  4. Sanogo lief definitiv viel zu früh den 16ner nach Diegos erstem Elfer.
  5. Ein Roter hätte aus taktischen Gründen in der ersten Halbzeit eine Gelbe für ein Foul an Diego sehen können. Das hätte sicherlich zur Beruhigung des Spiels beigetragen.
  6. Dann hätten es in der zweiten Hälfte ruhig ein paar gelbe weniger für die Bremer seien können. Vor allem die wegen Weckerns waren nicht wirklich harmoniefördernt.
  7. Der Foulpfiff vor dem 4:4 geht in Ordnung da Rosenberg Cherundolo klar behindert auch wenn der sich anstellt wie ein Mädchen. Bevor sowas nicht mehr gepfiffen wird muss man sich erstmal über ganz andere Sachen
  8. Und dann eine Szene bei der ich nur diskutiert hätte ob man Naldo eine Gelbe wegen einer Schwalbe geben kann. Da kommt doch die Sportschau und erzählt was von Elfmeter nicht gegeben. Absolut lächerlich. Da muss ich ausnahmsweise Wasserzieher beipflichten wenn er kommentiert “ich habe auch schon klarere Schwalben gesehen”.
  9. Ganz klare Fehlentscheidung dann in der Nachspielzeit. Die Rote gegen Almeida war ein Witz. Bleibt Huszti stehen interessiert es schon nach fünf Sekunden niemanden mehr. Da er sich zu Boden wirft gibt’s rot - ganz, ganz bitterer Trend in der Bundesliga.
Sicherlich hätt’ ich als Werder Fan vor der Mattscheibe auch ’ne Krawatte gekricht aber irgendwann muss sich das ja auch mal rächen diesem Verein die Daumen zu drücken.
Doch auch auf der anderen Seite gab es den ein oder anderen Kritikpunkt. Der dabei ganz klar alles überragende Fehler des Schiri war die nicht gegebene gelbe Karte für Borowski, direkt nach dessen Einwechslung. Immer noch diese Drecksfrisur und auch noch dieselbe Hackfresse. Manch einer hätte ihn dafür sofort vom Platz gestellt.

[Ich bitte die drei Fragezeichen als Platzhalter zu entschuldigen. Es ist der Sportblickredaktion jedoch leider nicht gelungen den Namen des Premieremoderators ausfindig zu machen. Premiere schweigt sich diesbezüglich (nicht ganz unberechtigt) aus. Sollte ein Leser den Namen kennen so möge er uns dieses bitte in den Kommentaren wissen lassen.]

Zum anderen wäre da noch die unerträgliche Bundesligashow (oder wie auch immer die das nennen) vom deutschen Bezahl- und nicht zu vergessen Premiumsender Bremärre. Da kann man mal berechtigt den Spruch “ ich kann gar nicht so viel essen wie ich kotzen will” anbringen. Dass es um den deutschen Sportjournalismus nicht gerade rosig bestellt ist wissen wir nicht erst seit gestern und darauf wird an dieser Stelle in Zukunft sicherlich auch noch des Öfteren eingegangen. Aber dass man sich selbst bei dieser Ausgangslage noch so extrem negativ abheben kann ist schon erstaunlich. Es fiel mir ja schon immer schwer den aalglatten und arroganten dabei aber völlig inkompetenten Hellmann auszuhalten (wo ist der eigentlich?), doch was sich da heute abspielte setzte allem bisher gebotenen die Krone auf. Da phrasieren sich ein völlig überforderter ??? Und Stefan Effenberg durch die Sendung, dass man nicht weiß ob man einfach umschalten oder aber so doll man kann auf die Wand einschlagen soll um seine Aggressionen abzubauen. Man könnte jetzt von dem völlig verfehlten Aufbau der Sendung sprechen oder aber davon, dass man nichts besseres zu tun hat als sich wieder mal die Hälfte der Zeit mit dem Bayernspiel aufzuhalten oder wie absolut nichts sagend einfach jeder Satz der beiden ist. Da ich hier jetzt aber nicht alles aufzählen kann was mich an den beiden so dermaßen aufregt, da ich sonst den Laptop oder mich aus dem Fenster schmeißen müsste, sei auf den Höhepunkt der Vorberichterstattung eingegangen; Da spricht ??? Effe darauf an, dass dieser in seiner Bild Kolumne behauptet habe, er könne so ziemlich alles aus der Mimik von Othmar Hitzfeld ablesen. Also hält man willkürlich im zuvor gezeigten Interwiew mit Hitzfeld das Bild an und fragt Effenberg was er denn jetzt daraus lesen könne. Dieser überlegt kurz und sieht doch tatsächlich so etwas wie Anspannung in Hitzfelds Gesichtszügen. Das wars! Anspannung! Er erkennt in diesen Furchen Anspannung - 20 ganze Minuten vor dem Spiel.

Aktuelle Beiträge

Nie meeeeehr 2. Liiiii...
...gaaaar nicht so schön sieht das aus.
Sac-Fox - 17. Mrz, 02:16
gott sei dank müssen...
gott sei dank müssen wir nie wieder sontoro spielen...
jannes der koenig - 4. Sep, 13:01
man versteht halt nix
man versteht halt nix
jannes der koenig - 4. Sep, 12:57
Hört Hört!...
Hört Hört! Hier spielt sich jemand als Tennis-Experte...
Nils-Holgerson - 2. Sep, 17:28
Idee mit dem Übersetzen...
Idee mit dem Übersetzen schon kinda funny. Schade,...
Osna-Fox - 29. Aug, 00:35

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Status

Online seit 3859 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 17. Mrz, 02:16

Suche

 

Auf die Fresse
Das Ei
Das große runde Leder
Das nicht ganz so große runde (ich sag' mal) Leder
Der kleine Weiße mit der roten Naht
Die (wieder) lederne orange Pille
Die eckige Flimmerkiste
Die kleine grüne Filzkugel
Motor-'sport'
Randsportarten
Viele bunte Pillen (und Spritzen)
Wassersport
Winter'sport'
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren