Freitag, 9. März 2007

cl-auslosung

Mit Manchester United, Chelsea und Liverpool hat die reichste Fussballliga der Welt gleich drei Vertreter in den diesjaehrigen Viertelfinals der Champions League, was nichts anderes aussagt, als dass man Erfolg sehr wohl kaufen kann. Real Madrid versucht zwar seit Jahren diese These zu widerlegen, aber der Verdacht draengt sich doch auf und es wuerde mich nicht wundern, wenn in den Halbfinals noch immer drei englische Clubs zu finden seien. Rom, Valencia und Eindhoven sollten eigentlich keine wirkliche Huerde darstellen und ich denke, man kann nicht viel falsch machen, wenn man darauf wettet, dass der Titel nach England geholt wird.
Mit den Fragen, wie man den Wettbewerb spannender gestalten koennte und warum das englische Nationalteam so schlecht ist, beschaeftige ich mich dann vielleicht mal, wenn gerade nichts gutes im Fernsehen laeuft.
Achso, man muss natuerlich noch erwaehnen, dass erfreulicherweise auch noch ein deutsches Team im Rennen ist. Nicht so erfreulich ist allerdings, dass es erstens Bayern Muenchen ist und die zweitens gegen "Angstgegner" AC Milan antreten muessen. Aber da ich nicht besonders viel von Statistiken halte, tippe und hoffe ich auf einen dieser gluecklichen Siege von Bayern, denn wenn es irgendjemanden gibt, der den Titel noch weniger verdient hat als Bayern Muenchen, dann sicherlich jedes italienische Team.

K.O.-Sieg für Wladimir Klitschko

Ich nehme einfach mal die Schlagzeile von Sonntagmorgen vorweg. Da muss ich mich nicht sonderlich aus dem Fenster lehnen, um derartiges zu behaupten zu können. Dieses sieht man alleine schon daran, dass der derzeitig besste Schwergewichtler der Welt morgen seinen Titel nicht in Las Vegas, Los Angeles oder in New York verteidigt, sondern in der SAP-Arena zu Mannheim antritt und Klitschkos Coach einen frühzeitigen Knock-Out ankündigt. Außerdem durfte sich der bei Don King unter Vertrag stehende Amerikaner Ray Austin (der Gegner) mit seinen 36 Jahre noch nie Schwergewichtsweltmeister nennen, was bei den zahlreichen Verbänden nicht unbedingt für seine Stärke spricht.

Die Veranstaltung erscheint mir eher als Bewerbung Klitschkos für Größeres. Dafür wird der fest eingeplante klare und frühe Sieg benötigt, um den angestrebten Vereinigungskampf realisieren zu können.

Prognose: Klitscko gewinnt in der 6. Runde.

Noch eine kleine Bitte an RTL: Baut nicht wieder so einen Mist, wie beim Schulz-Kampf. Die Berichterstattung - Kai Ebel - war wie immer nicht auszuhalten.

Aktuelle Beiträge

Nie meeeeehr 2. Liiiii...
...gaaaar nicht so schön sieht das aus.
Sac-Fox - 17. Mrz, 02:16
gott sei dank müssen...
gott sei dank müssen wir nie wieder sontoro spielen...
jannes der koenig - 4. Sep, 13:01
man versteht halt nix
man versteht halt nix
jannes der koenig - 4. Sep, 12:57
Hört Hört!...
Hört Hört! Hier spielt sich jemand als Tennis-Experte...
Nils-Holgerson - 2. Sep, 17:28
Idee mit dem Übersetzen...
Idee mit dem Übersetzen schon kinda funny. Schade,...
Osna-Fox - 29. Aug, 00:35

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Status

Online seit 3859 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 17. Mrz, 02:16

Suche

 

Auf die Fresse
Das Ei
Das große runde Leder
Das nicht ganz so große runde (ich sag' mal) Leder
Der kleine Weiße mit der roten Naht
Die (wieder) lederne orange Pille
Die eckige Flimmerkiste
Die kleine grüne Filzkugel
Motor-'sport'
Randsportarten
Viele bunte Pillen (und Spritzen)
Wassersport
Winter'sport'
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren